Meer

Meer Sn std. (8. Jh.), mhd. mer, ahd. mer(i) m./n., afr. mere Stammwort. Aus g. * marja- n. neben dem Maskulinum in anord. marr, ae. mere, mære m./f.( ?) und das Kompositionsglied in gt. mari-saiws "See". Ein īn-Stamm in gt. marei f., as. meri f., ahd. mer(i) m./n. Wie vor allem das Lateinische (l. mare) zeigt, liegt ein neutraler i-Stamm zugrunde. Dieses Paradigma ist im Germanischen beseitigt worden, deshalb die Vielfalt der Stammbildungen. Außer den germanischen und lateinischen Formen zeigt sich ig. * mari n. "See, Meer" in air. muir m./n./(f.), kymr. mor, akslav. morje, lit. mãrės f. Pl., osset. mal "tiefes, stehendes Gewässer". Zu beachten ist der Unterschied l. -a- - kelt. -o-. Das Wort wird zu (ig.) * mer- "glänzen" gestellt ("das Glänzende"), doch ist diese Annahme unverbindlich. Nach Sausverde ein Substratwort.
   Ebenso nndl. meer, ne. mere, nschw. mar-; Maar, Marine, Marsch2, Moor.
Nehring, A. FS Schröder (1959), 122-138;
Corazza, V. D. AANL Memorie VIII, 28, 8 (1986);
Röhrich 2 (1992), 1018;
Sausverde (1996). indogermanisch iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meer [1] — Meer (Weltmeer, Ozean, hierzu die Karte »Meeresströmungen etc.«), die ganze zusammenhängende Wassermasse, die den größten Teil der Erdoberfläche bedeckt. Man teilt dasselbe ein in fünf Ozeane, nämlich: 1) das Südliche Eismeer südlich vom… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meer — das; (e)s, e; 1 eine große Menge von salzigem Wasser, die einen Teil der Erde bedeckt <das weite, glatte, raue, offene Meer; auf das Meer hinausfahren; über das Meer fahren, ans Meer fahren, am Meer sein, im Meer baden>: das Schwarze Meer… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Meer — may refer to: Fatima Meer, South African writer and anti apartheid activist Simon van der Meer Mir Taqi Mir, an Urdu poet Meer (Overijssel) in the Netherlands Meer (North Brabant) in the Netherlands Mir, a Canadian rock band, pronounced meer Meer …   Wikipedia

  • Meer [1] — Meer, 1) die große Wassermasse, welche, unter sich (als Weltmeer, Ocean) im Zusammenhang, den größeren Theil des festen Erdkörpers überdeckt u., so weit sie reicht, denselben, bis auf unerhebliche Unterschiede, so ausglättet, daß sie in Bezug auf …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meer — Meer. Jene ungeheuere Wasseranhäufung, welche fast ¾ der Erde bedeckt, und in der das Land, Inseln bildend, schwimmt, ist die Quelle aller Flüsse und Bäche, des Regens und Schnees, und aller Feuchtigkeit überhaupt; denn von ihrer ausgedehnten,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Meer — Meer: Das gemeingerm. Wort mhd. mer, ahd. meri, got. mari saiws (»See«, eigentlich »See See«), engl. mere, schwed. mar geht mit verwandten Wörtern im Lat., Kelt. und Baltoslaw. auf westidg. *mō̆ri »Sumpf, stehendes Gewässer, Binnensee« zurück,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Meer — (m[=e]r), a. Simple; unmixed. See {Mere}, a. [Obs.] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Meer — Meer, n. See {Mere}, a lake. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Meer — Meer, n. A boundary. See {Mere}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Meer — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • See • Ozean Bsp.: • Ihr Mann ist auf See. • Das Schiff fuhr über den Ozean. • Das Meer Lager ist großartig. • …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.